BTU Career Center Jobbörse Career Center Jobbörse Praktika, Abschlussarbeiten, Nebenjobs, Absolventenstellen
 Dieses Jobangebot ist abgelaufen.

read
vor 1 Monat

Ingenieur/in der Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Software Engineering o. ä. (w/m/d)von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Basisdaten zum Inserat

Bewerbungsschluss 20.04.2024
Antrittsdatum 15.04.2024
Art des Inserats Absolventenstelle
Arbeitsort Cottbus
geforderte Deutschkenntnisse C2: Annährend muttersprachliche Kenntnisse
Studiengänge Maschinenbau
Bewerberprofil

Das erwarten wir von Ihnen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/​Uni‑Diplom) der Ingenieurwissenschaften auf Gebieten wie Software Engineering, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Physikalischen Ingenieurwissenschaft oder einem vergleichbaren Studiengang
  • sehr gute Programmierkenntnisse – vorzugsweise in den Programmiersprachen Python und C++
  • Kenntnisse aus den Bereichen Softwareentwicklung, physikalische Modellierung, Luftfahrtantriebe, Leistungselektronik, elektrische Maschinen und/oder Regelungstechnik
  • Erfahrung in der Entwicklung von analytischen und numerischen Modellen für die stationäre und dynamische Simulation eines aus mehreren Komponenten aufgebauten Gesamtsystems sowie zur Verarbeitung von Kennfeldern und großen Datenmengen mittels bspw. Methoden der künstlichen Intelligenz
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • idealerweise Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Fähigkeit zur konstruktiven und engagierten Teamarbeit von Vorteil
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative von Vorteil
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Denken und Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung ist erwünscht

Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiter­entwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Dr. Stefanie de Graaf telefonisch unter +49 355 28888-017. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 91761 sowie zur Vergütung und zum Bewerbungsweg finden Sie online.

Stellenbeschreibung

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!

Für unser Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe in Cottbus suchen wir eine/n

Ingenieur/in der Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Software Engineering o. ä. (w/m/d)Softwareentwicklung zur Leistungsrechnung von elektrifizierten Antrieben

Das erwartet Sie:

Am Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe forschen wir an zukünftigen emissionsärmeren Luftfahrtantrieben für zivile Transportflugzeuge und entwickeln neue Technologien zur Reduzierung von klimaschädlichen Treibhausgasen. Ziel der Abteilung Architektur des Antriebssystems ist die Ermöglichung der Elektrifizierung des Antriebs durch den Entwurf und die Entwicklung neuartiger Konzepte sowie die multidisziplinäre Verbesserung von Antriebsarchitekturen. Werden Sie Teil eines aufgeschlossenen Teams und analysieren und lösen Sie zukunftsorientierte wissenschaftliche Fragestellungen mit dem Fokus auf Leistungsrechnung und Softwareentwicklung in der Abteilung Architektur des Antriebssystems.

Als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in der Gruppe „Modellierung elektrifizierter Topologien“ erwarten Sie im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • wissenschaftliche Recherche, Analyse und Evaluierung von bestehenden und neuartigen Konzepten elektrifizierter Antriebsarchitekturen und Prüfung einer Übertragbarkeit auf die Anwendung beispielsweise in einem Air-Taxi, sprich im Bereich Urban Air Mobility (UAM)
  • Weiterentwicklung der Software zu Leistungsrechnung elektrischer Antriebs­systeme – insbesondere hinsichtlich der Integration von Schädigungs­mechanismen bzw. Degradationsmodellen in die Auslegung und Analyse
  • analytische Modellierung der Interaktion von Einzelkomponenten eines hybrid-elektrischen Antriebssystems im Rahmen eines Gesamtsystems
  • Interpretation, Bewertung und Publikation der erzielten Ergebnisse in Projektberichten, wissenschaftlichen Zeitschriften und auf Fachkongressen

Unternehmen

Logo Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Standort Walther-Pauer-Straße 5, 03046 Cottbus, Brandenburg, Deutschland
auf Google Maps ansehen
Telefon-Nr. 030
Firmenprofil Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger.