BTU Career Center Jobbörse Career Center Jobbörse Praktika, Abschlussarbeiten, Nebenjobs, Absolventenstellen
 Dieses Jobangebot ist abgelaufen.
vor 114 Monaten

Akademische/r Mitarbeiter/in (Berechnungsingenieur/in)von Hochschule Lausitz

Basisdaten zum Inserat

Bewerbungsschluss 15.07.2013
Antrittsdatum 01.08.2013
Art des Inserats Absolventenstelle
Vergütung je nach Qualifikationsvoraussetzungen Entgeltgruppe 12 bzw. 13 TV-L
Arbeitsort keine Angaben
Befristung 31.07.2014
geforderte Deutschkenntnisse C2: Annährend muttersprachliche Kenntnisse
Studiengänge Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen
Bewerberprofil Einstellungsvoraussetzungen: Sie verfügen über ein ingenieurtechnisches Studium der Fachrichtung Maschinenbau oder einer vergleichba- ren Fachrichtung (Diplom; Diplom (FH); Master), die für die Wahrnehmung der Arbeitsaufgaben geeignet ist. Erwartet werden Kenntnisse zu CA-Techniken, zur Simulation und der Ergebnisinterpretation

Stellenbeschreibung

- Behandlung umformtechnischer und strömungstechnischer Probleme der Fügetechnik (theoretisch, versuchstechnisch) - Ableitung von Schlussfolgerungen - Vorbereitung und Bearbeitung von FuE-Themen - Lösung konstruktiver Fragestellungen Die Aufgaben sind praxisorientiert. Die Forschungsarbeiten werden in Kooperation mit Industriepartnern ausgeführt. Mit der ausgeschriebenen Stelle wird Ihnen der Einstieg in ein hoch motiviertes Forschungsteam auf dem Gebiet der Füge- und Schweißtechnik geboten. Weitere Informationen zu den konkreten Arbeitsaufgaben erhalten Sie von Herrn Prof. Dr. Ralf Winkelmann (Tel. 03573/85 426, E-Mail: ralf.winkelmann@hs-lausitz.de, URL: http://www2.fh-lausitz.de/fhl/mb/labor/tribologie/Index.html)

Unternehmen

Hochschule Lausitz

Standort Großenhainer Str. 57, 01968 Senftenberg, Deutschland
auf Google Maps ansehen
Ansprechpartner Christiane Müller
Telefon-Nr. 03573 85 278
Firmenprofil Die 1991 gegründete Fachhochschule Lausitz, seit 13. Januar 2009 Hochschule Lausitz (FH), University of Applied Sciences[1] (FH Lausitz) befindet sich an den beiden Studienorten Cottbus und Senftenberg mit circa 3.500 Studierenden.