BTU Career Center Jobbörse Career Center Jobbörse Praktika, Abschlussarbeiten, Nebenjobs, Absolventenstellen
vor 2 Wochen

Modellierung und Simulation einer Elektrolyseanlagevon Fachgebiet Thermische Energietechnik

Basisdaten zum Inserat

Bewerbungsschluss 31.08.2022
Antrittsdatum 01.09.2022
Art des Inserats Werkstudent/-in
Arbeitsort Cottbus
geforderte Deutschkenntnisse A1: Anfänger
geforderte sonstige Sprachkenntnisse englisch
Studiengänge Elektrotechnik, Energietechnik und Energiewirtschaft, Maschinenbau, Power Engineering, Wirtschaftsingenieurwesen, Materialchemie, Physik, Environmental and Resource Management, Umweltingenieurwesen

Stellenbeschreibung

Stellenbeschreibung herunterladen

Fachgebiet

Logo BTU Fachgebiet Fachgebiet Thermische Energietechnik

Fachgebiet Thermische Energietechnik

Standort Siemens-Halske-Ring 13, 03046 Cottbus, Brandenburg, Deutschland
auf Google Maps ansehen
Ansprechpartner Frank Gillung
Telefon-Nr. 0355/694972
E-Mail-Adresse Frank.Gillung@b-tu.de
Profil des Fachgebiets Innerhalb der BTU ist das Fachgebiet Thermische Energietechnik in der Fakultät für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme sowie im Institut für Elektrische und Thermische Energiesysteme verankert. Wir sind ein internationales Team mit derzeit 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und betreiben Forschung und Lehre zu vielfältigen Themen der Energiewandlung und Energiespeicherung:

- Wasserstofferzeugung mittels alkalischer Elektrolyse, AEM-Elektrolyse und PEM-Elektrolyse
- Wasserstoffspeicherung und stationäre Brennstoffzellen-Systeme
- Thermochemische Energiespeicherung (Gas-Feststoff-Reaktionen)
- Technologieentwicklung und Modellierung von komplexen Energiesystemen und Komponenten (stationäres und instationäres Verhalten, wärmetechnische Auslegung und energietechnische Optimierung)

Mit der Ausrichtung von Forschung und Lehre auf die Nutzung von regenerativen Energien und Energiespeichern, insbesondere mit dem weiteren Ausbau des Wasserstoff-Forschungszentrums der BTU, tragen wir zur Bewältigung der energietechnischen Herausforderungen der Zukunft bei.