BTU Career Center Jobbörse Career Center Jobbörse Praktika, Abschlussarbeiten, Nebenjobs, Absolventenstellen
 Dieses Jobangebot ist abgelaufen.
vor 125 Monaten

Studentische Hilfskraft (6H/Woche) - Schwerpunkt Grafikvon David-Gilly-Institut

Basisdaten zum Inserat

Bewerbungsschluss 31.07.2012
Antrittsdatum 01.09.2012
Art des Inserats Nebenjob
Vergütung öff. Dienst
Arbeitsort keine Angaben
Befristung Grundsätzlich ist das David-Gilly-Institut an längerfristigen Beschäftigungen interessiert.
geforderte Deutschkenntnisse C2: Annährend muttersprachliche Kenntnisse
Studiengänge Alle Studiengänge
Bewerberprofil  Interesse an der Entwicklung der Studiengänge des Bauingenieurwesens in Cottbus  Freude an der Zusammenarbeit im Team und am Aufbau neuer Strukturen  Fähigkeit zum selbstständigen und gewissenhaften Arbeiten  Erfahrungen in der Erstellung von Präsentationsunterlagen  Gute Kenntnisse im Umgang mit Bildbearbeitung und Grafik-Anwendungen (Photoshop, InDesign, Powerpoint) sowie MS-Office (Word, Excel)  Bereitschaft zum selbstständigen Einarbeiten in weitere Programme  Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen  Gute Kenntnisse mindestens einer Fremdsprache wünschenswert

Stellenbeschreibung

Zu ihren/ seinen Aufgaben werden folgende Tätigkeiten gehören:  Erstellung und Weiterentwicklung von Informationsgrafiken und Präsentationsunterlagen wie Plakaten, Flyern und Publikationen  Mitarbeit an der Vorbereitung von Veranstaltungen und Vortragsreihen  Organisatorische Aufgaben im Rahmen des David-Gilly-Instituts

Unternehmen

David-Gilly-Institutfür Lehre, Forschung und Kommunikation im Bauwesen

Standort Konrad-Wachsmann-Allee 8, 03046 Cottbus, Deutschland
auf Google Maps ansehen
Ansprechpartner Dipl.-Ing. Lena Langeheinecke
Telefon-Nr. 0355 69 4994
Firmenprofil Das David-Gilly-Institut für Lehre, Forschung und Kommunikaiton im Bauwesen ist eine gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der HS Lausitz und der BTU Cottbus. Es koordiniert die Lehre und Forschung im Bereich des Bauingenieurwesens beider Einrichtungen.