BTU Career Center Jobbörse Career Center Jobbörse Praktika, Abschlussarbeiten, Nebenjobs, Absolventenstellen
vor 130 Monaten

Praktikum im Bereich Pflanzenphysiologie: Trockentoleranz von Douglasien (Pseudotsuga menziesii)von Leibniz Zentrum für Agrarlandschaftsforschung

Basisdaten zum Inserat

Bewerbungsschluss keine Angaben
Antrittsdatum
Art des Inserats Praktikum
Vergütung keine, Unterkunft kann bei Bedarf vor Ort gestellt werden.
Arbeitsort keine Angaben
Befristung Dauer mind. 2 Monate, gerne auch längerfristig
Stellenanzahl 2
geforderte Deutschkenntnisse C2: Annährend muttersprachliche Kenntnisse
Studiengänge Biotechnologie, Materialchemie
Bewerberprofil Gesucht werden Studentinnen und Studenten der Biologie, Biotechnologie, Chemie, Geografie, Agrar-, Forstwissenschaften und verwandter Studiengänge. Labortechnische Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Stellenbeschreibung

Wir untersuchen im Rahmen des Forschungsprojekts Adaptation of Forest Trees to Climatic Change – Diversity of Drought Responses in Douglas-Fir Provenances die Trockentoleranz verschiedener Douglasien-Herkünfte (Pseudotsuga menziesii). Dies geschieht sowohl an 50jährigen Bäumen im Freiland, als auch an Jungpflanzen in Klimakammerexperimenten. Der Fokus unserer Untersuchungen liegt auf der Analyse stabiler Kohlenstoff- und Sauerstoff-Isotope in verschiedenen Geweben der Bäume (Nadeln, Wurzeln, Jahrringen) und im CO2 aus der Wurzel- und Bodenatmung, wodurch Rückschlüsse auf physiologische Reaktionen und auf die Kohlenstoffverteilung innerhalb der Pflanze gezogen werden können. Aufgabenbereiche Aufbereitung der Proben für Laboranalysen, Mitarbeit bei verschiedenen Extraktionsverfahren, Datenanalyse.

Unternehmen

Leibniz Zentrum für AgrarlandschaftsforschungInstitut für Landschaftsbiogeochemie

Standort Eberswalder Straße 84, 15374 Müncheberg, Deutschland, Deutschland
auf Google Maps ansehen
Ansprechpartner Kirstin Jansen
Telefon-Nr. +49 33432 82 368
E-Mail-Adresse jansen@zalf.de
Firmenprofil Das Leibniz Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) ist eine wissenschaftliche Einrichtung zur Erforschung von Ökosystemen in Agrarlandschaften und der Entwicklung ökologisch und ökonomisch vertretbarer Landnutzungssysteme. Das Zentrum vereint sechs Institute und mehrere zentrale Einrichtungen, die interdisziplinär aufgebaut sind, und verfügt über eine breite experimentelle Ausstattung.